Tages- und Mehrtages MTB Touren - Radmiete

Von Palekastro aus k├Ânnt Ihr Tages- oder Mehrtagestouren fahren. F├╝r die Tagestouren bekommt Ihr entweder GPS Daten auf Euer Ger├Ąt gespielt und fahrt "self-guided" oder Ihr werdet geguidet mit Start und Ziel an der Bikestation.

Die Mehrtagestouren sind immer geguidet und es geht von Etappenhotel zu Etappenhotel. Das Gep├Ąck wird geshuttlet und wenn Ihr am Nachmittag das Etappeniel erreicht habt ist Euer Gep├Ąck schon da. Duschen umziehen und den Nachmittag in uriger griechischer Umgebung genie├čen. Teilweise in den Bergen oder unten am Meer.

Das Tempo und der Schwierigkeitsgrad der gef├╝hrten Touren wird durch die Gruppe bestimmt. Dabei wird Stress vermieden und niemand ├╝berfordert. 

Lasst Euch dazu beraten oder schaut Euch den exemplarischen Verlauf einer Tour auf diesem pdf an. 

8 Tage Mountainbike Abenteuer

Crete Cycling 8 Tage Mountainbike Abenteuer

Wir bieten zwei Termine f├╝r diese MTB-Reise die uns von Palekastro, im ├Ąu├čersten Osten von Kreta, nach Zaros im zentralen Kreta f├╝hrt.

21.04. - 28.04.2017 & 21.10. - 28.10.2017

Eine unserer eindrucksvollsten Touren mit hohem Erlebniswert und toller Gruppenatmosph├Ąre.

Die Pedelecs machen es m├Âglich. Ausdauernde Touren lassen sich auf pers├Ânlichem Anspruchsniveau fahren, weil wir durch den optionalen Einsatz von E-Bikes Leistungsunterschiede ausgleichen.

Kreta ist nicht nur einfach ein Urlaubsziel...Kreta muss man f├╝hlen.

Wir durchqueren sehr unterschiedliche Landschaften, fahren durch kleine D├Ârfer und haben die Chance, an verschiedenen gro├čartigen Str├Ąnden kurz ins glasklare Wasser zu springen.

TAG 1: HERAKLION

TAG 1: HERAKLION

TAG 1: Ankunft in Heraklion, Transfer nach Palekastro, im Osten von Kreta. Wir ├╝bernachten im Kastri Village Hotel. 

Montieren der eigenen Fahrr├Ąder und Bikefitting der Mietfahrr├Ąder.

Abendessen in einer der gem├╝tlichen Tavernen von Palekastro.

TAG 2: KARIDI - MOCHLOS

TAG 2: KARIDI - MOCHLOS | 59 km | 1350 hm

TAG 2: Am ersten Tag findet ein kleiner Transfer zu unserem Ausgangspunkt statt, dem Bergd├Ârfchen Karidi, auf etwa 600 m H├Âhe. Von dort aus brechen wir Richtung Sitia auf, ein gem├╝tliches Hafenst├Ądtchen, das wir nach einer langen Strecke bergab erreichen. Wir fahren zur Bucht von Faneromeni, wo das azurblaue Wasser direkt einl├Ądt, kurz hineinzuspringen. Eine recht lange, felsige Steigung, der erste Kilometer sogar sehr steil, bringt uns in die N├Ąhe von Exo Mouliana.

Die "Old road" von Messa Mouliana nach Mirsini h├Ąlt einige pr├Ąchtige Aussichten ├╝ber die Bucht von Mochlos f├╝r uns bereit. Eine sch├Âne Strecke bergab von etwa 12 km zwischen Olivenb├Ąumen hindurch, zum Abschluss dieses ersten Tages. Mochlos, der gem├╝tliche kleine Hafen, ist unser Zielpunkt.

Wir ├╝bernachten in einem kleinen Hotel in Mochlos.

Mit Aussicht auf das Meer!

KARIDI - MOCHLOS | 59 km | 1350 hm

KARIDI - MOCHLOS 59 km 1350 hm
TAG 3: MOCHLOS - MAKRIGIALOS

TAG 3: MOCHLOS - MAKRIGIALOS

TAG 3: ├ťbernachten auf Meeresspiegelniveau bedeutet: am n├Ąchsten Morgen folgt eine Steigung! Eine steile Asphaltstra├če bringt uns auf den Weg nach Kavousi. Von Kavousi aus beginnen wir die lange Steigung nach Tripti. Eine herausfordernde Strecke bergauf von fast 20 km, durch eine sehr raue, unwirtliche Landschaft. Wir kommen am ├Ąltesten Olivenbaum Griechenlands vorbei (+/- 3500 Jahre). Bergab geht es nach Orino, ein kleines St├╝ck bergauf, und dann erneut bergab nach Stavrochori, wo wir uns ganz bestimmt Zeit f├╝r eine kleine Erfrischung auf dem gem├╝tlichen Dorfplatz nehmen. Von Stavrochori aus geht es haupts├Ąchlich bergab weiter nach Makrigialos, wo wir in einem netten Hotel nah am Meer ├╝bernachten.

 

MOCHLOS - MAKRIGIALOS | 55 km | 1750 hm  Variante: 45 km | 1350 hm

MOCHLOS - MAKRIGIALOS
TAG 4: MAKRIGIALOS - MIRTOS

TAG 4: MAKRIGIALOS - MIRTOS

TAG 4: Heute haben wir die M├Âglichkeit, etwas entspannter zu fahren. Die ersten 10 km fahren wir ├╝berwiegend auf Asphalt die K├╝ste entlang, Richtung Westen. Danach beginnt die erste Steigung, in Richtung des wundersch├Ânen Bergdorfes Agios Ioannis. Kurze steile Strecken wechseln sich ab mit erholsameren Phasen. Die Belohnung nach den Strecken bergauf, die einen ganz sch├Ân au├čer Atem bringen, ist immer wieder eine wundervolle Aussicht ├╝ber das Lybische Meer. Von Agios Ioannis aus geht es weiter nach Monasteraki, wo wir nach einer langen Strecke bergab ankommen. Im restaurierten Monasteraki machen wir Pause f├╝r das Mittagessen. Der zweite Teil der Fahrt geht zun├Ąchst 15 km ├╝berwiegend bergauf, ├╝ber raue, felsige Pfade, durch eine sehr unwirtliche Landschaft und danach in etwa 25 km ├╝berwiegend bergab zum D├Ârfchen Mirtos, wo wir die Nacht verbringen, in Zimmern mit Aussicht ├╝ber das Meer.

 

MAKRIGIALOS ÔÇô MIRTOS | 70 km | 1750 hm   Variante: 55 km | 1300 hm

MAKRIGIALOS ÔÇô MIRTOS
TAG 5: MIRTOS - TSOUTSOUROS

TAG 5: MIRTOS - TSOUTSOUROS

TAG 5: STRAND-TAG. Heute lassen wir es etwas ruhiger angehen, nach 2 recht anstrengenden Tagen, mit einer Strecke bei der wir den ganzen Tag so nah wie m├Âglich am Meer bleiben. Es ist eine ganz besondere Fahrt, aufgrund des Kontrasts zwischen einerseits den gro├čartigen Aussichten ├╝ber das Meer und sch├Âne Str├Ąnde und den "h├Ąsslichen" Gew├Ąchsh├Ąusern andererseits, welche die hiesige Landschaft bestimmen. Man w├Ąhnt sich ab und zu in Afrika, zwischen all den Bananenplantagen. Wir ├╝bernachten in Tsoutsouros, einem ruhigen Dorf am Meer, wo die Zeit doch noch ein wenig stehen geblieben zu sein scheint.

 

MIRTOS ÔÇô TSOUTSOUROS | 43 km | 700 hm

MIRTOS ÔÇô TSOUTSOUROS  43 km  700 hm
TAG 6: TSOUTSOUROS ÔÇô KAPETANIANA

TAG 6: TSOUTSOUROS ÔÇô KAPETANIANA

TAG 6: Von Tsoutsouros aus m├╝ssen wir direkt sehr steil nach oben; wir begeben uns in die "Asterousia Mountains", mehrere halbverlassene D├Ârfer entlang, durch eine pr├Ąchtige Landschaft. Es muss heute ziemlich viel bergauf gefahren werden, aber die wundersch├Ânen Aussichten und die malerischen D├Ârfer machen vieles wieder gut. Und der Ort wo wir ├╝bernachten ist auch die M├╝he wert. Wir ├╝bernachten im Guesthouse Thalori in Kapetaniana, einem Bergdorf auf 800 m H├Âhe.

TSOUTSOUROS ÔÇô KAPETANIANA | 45 km | 1500 hm

TSOUTSOUROS ÔÇô KAPETANIANA
TAG 7: KAPETANIANNA - ZAROS

TAG 7: KAPETANIANNA - ZAROS

TAG 7: ├ťber einen sich schl├Ąngelnden Pfad geht es etwa 15 km bergab, in Richtung der rauen K├╝stenlinie von S├╝d Kreta. Dann erneut bergauf Richtung Krotos und Vasiliki. Wir verlassen das Asterousia Gebirge und fahren ├╝ber einfache Wege, in Richtung der arch├Ąologischen St├Ątte Gortyna, die einen Besuch wert ist. Danach folgen noch etwa 15 km bis zu unserem Zielort Zaros, am Fu├č des beeindruckenden Psiloritis Gebirges. ├ťbernachtung in Zaros.

KAPETANIANNA ÔÇô ZAROS | 50 km | 1500 hm

KAPETANIANNA ÔÇô ZAROS  50 km  1500 hm
TAG 8: Transfer nach Heraklion

TAG 8: Transfer nach Heraklion

TAG 8: Transfer nach Heraklion, der etwa 1 Stunde dauert. Je nach Abflugzeit kann man eventuell noch Heraklion oder die bekannte arch├Ąologische St├Ątte Knossos besuchen.


Leistungen

  • Flughafentransfer ab/an Flughafen Heraklion 
  • 7 ├ťbernachtungen im DZ mit Fr├╝hst├╝ck 
  • Transfer zum Ausgangspunkt 
  • Mittag- und Abendessen f├╝r Tag 2 - 7 
  • Gep├Ącktransport zwischen den verschiedenen ├ťbernachtungsorten 
  • deutschsprachiger Reiseleiter (spricht ebenfalls Franz├Âsisch, Holl├Ąndisch und Englisch)

pro Person f├╝r 895 ÔéČ

tagesaktuell buchen wir Euch den g├╝nstigsten Flug dazu,

Einzelzimmer auf Anfrage, Aufpreis 190ÔéČ / Person.

Optional Radmiete, BMC FS03 Fully oder BMC TE03 Hardtail f├╝r 150ÔéČ, Bergamont E-Bike Hardtail f├╝r 220ÔéČ

Optional sun+fun Reiseschutz Versicherungs Paket

 

nicht im Preis enthalten sind:

  • Mittag- und Abendessen f├╝r Tag 1 und Tag 8
  • Alkoholische Getr├Ąnke w├Ąhrend der Mahlzeiten

TAGESTOUREN

Tagestouren starten und enden an der Radstation in Palekastro. Von hier aus fahren wir je nach Wunsch zwischen 20 und 65km Runden mit 800 bis 2000 H├Âhenmetern.

Der Preis inklusive Guiding und BMC Hardtail betr├Ągt 65ÔéČ / Person, Aufpreis f├╝r Fully oder E-Bike 10ÔéČ / Person. Bitte eigenen Helm und Schuhe mitbringen.